Zurück zur Orientierungsseite


Diese website befindet sich noch im Aufbau      Habt etwas Geduld     Bald ist es soweit

Wie so alles begann.....
Anno 1937


Entweder waren meine Eltern bei meiner Geburt nicht da, oder sie hatten keinen Fotoapparat.
Aber wie sie erzählten, war ich von Anfang an ein lustiges Kerlchen.

Also doch - und na also.
Hier sieht man es schwarz auf weiß.


"Ein Kerl wie Samt und Seide, nur schade, dass er........
Kein Wunder auch: die Geburtsstadt war die Samt- und Seidenstadt KREFELD.
** als Sohn saarländischer Eltern **
** Der Krieg brach aus und wir zogen um nach Köln **

Tja... auch bei drückenden Situationen...
immer gelöst und heiter bleiben.

** Unser Haus in Köln war nur noch Schutt und Asche und es ging nach Dirmingen ins Saarland, damals noch "Saargebiet"! **

Man wird älter.....
selbstständiger
und ruhiger.
... und kennt sein Ziel.

Hier ist nun eine Lücke.
In irgendeinem nichtausgepackten
Umzugskarton sollten eigentlich
noch einige Fotos
vom heranwachsenden ERHARD sein.

Anno 1951
Erster Blick in die Zukunft.
Was wird sie uns bringen?

* gerade mal 14...- *

Vier Wochen
Südfrankreich
und Mittelmeer.
* - ... und wie ich dorthin kam, ist eine andere Geschichte *

Die Krankheit " Fernweh " bricht aus.
1952 bis 1955
Der Nachkriegsstandpunkt: "Gegessen wird immer".
Also lernte ich Koch
Auf den Fotos bin ich immer LINKS.
Abschlussprüfung:

Links: Voll im Stress
Rechts: Geschafft !

Nun bin ich Jung-Küchenbulle

1955: Erster Aufenthalt in England
Ausgangspunkt: Kings College in Cambridge.


Die wilden Jahre

Meine Wanderschaft beginnt.



1959 - erstmals Standleiter für die BRD-DZT in DIJON (Frankreich)

Deutsch-Französische Völkerverständigung/--verbindung * 28.12.1967 *
*** mit Folgen ***
Stand: 2007


... und darauf bin ich mächtig stolz

Karin und Familie


ANKE und Familie


ERIK und Familie




Anfang 1968
Around the world
         
Start in Germany                                                    back: 2,5 years later



1971 Saijonara Hitomi

1972 - In Richtung Nordkap

1980 - Endlich seriös? ! ? !



Viele Stationen und Länder unserer wunderschönen Erde lagen zwischen 1951 und Heute.
Vorläufige Endstation ist der Nordwesten Frankreichs
Die BRETAGNE.

Und hier fühle ich mich "vorerst" wohl.
Auch wenn es weiterhin unter den Fußsohlen KRIBBELT.



Was ich sonst noch so fabrizierte:

                 






A n n o    " HOFFENTLICH "


Schnapp Dir die Oma
und.... eins, zwei, drei
eins, zwei, drei........
Es sollte nicht sein !!




Die neue Freiheit wird nun natürlich "mit Reisen" ausgefüllt, wobei der Fantasie und den Zielen keine Grenzen gesetzt sind - natürlich als "Backpacker" (Rucksacktramp).
Kanada, USA, Südostasien, Australien, Brasilien (als Rucksacktourist) sowie einige europäische Stationen sind bereits begangen, befahren und verarbeitet.
Stationen in 2009: Kanada, USA, Hongkong-China, Australien (2 Monate), Singapur-Malaysia.
2010-2011: Paraguay und Brasilien.
2011-2012: Bolivien, Paraguay, Argentinien, Uruguay, Brasilien.
2012-2013: Kolumbien, Ecuador, Peru, Chile, Argentinien, Uruguay, Brasilien.
2013-2014: Brasilien *Sao Paulo-Rio de Janeiro-Espirito Santo-Minas Gerais-Parana-Santa Catarina-Rio Grande do Sul*
2014-2015: Südafrika - Namibia
2015-2016: About 13.000 kilometers "on the road" around Brazil (Rio Grande do Sul---Santa Catarina---Paraná---Minas Gerais---Goiás---Brasilia---Tocantina---Maramháo---Piaui---Ceará---Rio Grande do Norte---Paraiba---Pernambuco---Sergibe---Alagagoas---Bahia---Rio de Janeiro---Sao Paulo---Rio Grand do Sul)
2016-2017:**Brasilien**Uruguay**Argentinien**Chile**Argentinien**Uruguay**Brasiien (Rio Grande do Sul---Santa Catarina---Paraná-Staat Sao Paulo---Mato Grosso do Sul---Pantanal---Patagonien (Ushuaia-Ciudad del Fin del Mundo)-Feuerland (Terra del Fuego)--Beagle Kanal--El Calafate (Santa Cruz)mit dem gigantischen Gletscher "Perito Moreno"--über Chile, Argentinien, Uruguay, Rio Grande do Sul, Rio de Janeiro >>>> Amsterdam >>> Paris >>> Bretagne
2017-2018: Bolivien---Argentinien---Chile---Argentinien---Uruguay---Brasilien---
2018-2019: verschiedene Länder und Stationen in Südamerika.
2019-2020: Quer durch krisensichere Länder in Südamerika.
2020-2021: CORONA: Wo darf ich dieses Mal hin????


So, und jetzt schnell

Zurück zur Orientierungsseite